Rede zur Aktuellen Debatte "Aufarbeitung der Kolonialgeschichte"

Zum Tagesauftakt am Rednerpult: In der Aktuellen Debatte der heutigen Plenarsitzung habe ich heute morgen über die Aufarbeitung der Kolonialzeit und unsere Verantwortung gesprochen. Viele Exponate in unseren Museen kamen einst als Raubgut dorthin. Wie damit umgehen? Jeder Gegenstand erzählt eine Geschichte und das Schicksal von Menschen. Ihre Nachfahren haben das Recht, das zu erfahren. Wir können Unecht nicht ungeschehen machen. Aber Kultur und die Rückgabe einzelner Stücke kann Brücken bauen und zu einem neuen Dialog mit den Menschen in den Herkunftsländern beitragen. Diese Chance wollen wir nutzen.
Zurück zur Übersicht