Nicole Razavi MdL: „Hohenstadt und Ottenbach erhalten rund 248.000 Euro für die Modernisierung ländlicher Wege“

10.03.2022, 18:07 Uhr

Razavi: "Ich freue mich über diese gute Nachricht und halte es für wichtig, unseren Kommunen im Kreis Göppingen bei der Unterhaltung ihrer Wegenetze zu helfen, denn die geht ins Geld."

„Die Gemeinden Hohenstadt und Ottenbach erhalten insgesamt rund 248.000 Euro vom Land für die Modernisierung ländlicher Wege“, teilt Nicole Razavi mit. Wie Minister Peter Hauk der CDU-Landtagsabgeordneten bestätigte, hat das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in der aktuellen Förderrunde gleich vier Anträge aus Hohenstadt bewilligt. „Insgesamt rund eineinhalb Kilometer Wegstrecke werden auf den Feldwegen Stöcke-Laichinger Berg, Länge Weg, Parkplatz K 1431 Wasen und Wassertalweg mit Fördermitteln in Höhe von rund 220.000 Euro modernisiert. In Ottenbach bezuschusst das Land die Modernisierung der Verlängerung Kreuzwiesenweg auf ca. 190 Metern mit rund 28.000 Euro“, berichtet Nicole Razavi. 
 
„Das ist gut angelegtes Geld für die Infrastruktur in Hohenstadt und Ottenbach. Ich freue mich über diese gute Nachricht und halte es für wichtig, unseren Kommunen im Kreis Göppingen bei der Unterhaltung ihrer Wegenetze zu helfen, denn die geht ins Geld. Auch die sprichwörtlichen Feldwege müssen ordentlich aussehen und verkehrssicher nutzbar sein. Unsere Landwirte versorgen immer mehr Menschen. Deshalb brauchen sie größere Maschinen und die müssen auf den Zufahrtswegen auch fahren können. Außerdem freuen sich die in der Pandemie zahlreicher gewordenen Radfahrer und Spaziergänger über gut gepflegte Feldwege.“
 
Das Land hat das ‚Förderprogramm zur nachhaltigen Modernisierung Ländlicher Wege‘ im Jahr 2018 ins Leben gerufen. Mithilfe der Zuschüsse wurden bislang landesweit annähernd 200 Kilometer ländlicher Wege modernisiert.