Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
08.04.2019
Nicole Razavi MdL zum Erhaltungsprogramm Straßeninfrastruktur 2019: „Land finanziert neue Brücke über die B 466 bei Mühlhausen im Täle“
Entwässerungsleitung an der Geislinger Steige wird saniert - 6 weitere Projekte im Landkreis Göppingen - Razavi: „Ländlicher Raum überlebt nur mit guter Infra-struktur“ 
 
„Das Land erneuert in diesem Jahr die A8-Brücke über die B 466 in Fahrtrichtung Ulm bei Mühlhausen im Täle“, teilt Nicole Razavi MdL mit. Wie Minister Hermann der CDU-Landtagsabgeordneten bestätigte, habe das Ministerium den Neubau in das Erhaltungsprogramm zur Sanierung der Straßeninfrastruktur 2019 aufgenommen. Hinzu kommen weitere Projekte: „An der Geislinger Steige wird auf rund drei Kilometern Länge eine Entwässerungsleitung saniert. An der B 10 werden bei Göppingen-Faurndau die Bahnbrücke neu gebaut, sowie das Galeriebauwerk bei Uhingen saniert. Die L1225 Uhingen-Holzhausen sowie die B 297 Ortsdurchfahrt Birenbach erhalten auf zusammen rund 2,3 Kilometern Länge neue Fahrbahnen. Außerdem wird die Gehwegunterführung an der L1214 bei Göppingen mit Landesmitteln zurückgebaut“, so Nicole Razavi weiter.
 
„Es ist gut, dass massiv in den Erhalt und die Sanierung der Bun-des- und Landesstraßen investiert wird. Auf Initiative der CDU ist im laufenden Doppelhaushalt hierfür gute Vorsorge geleistet worden. Mit 310 Millionen Euro steht für die Jahre 2018 und 2019 al-lein für die Sanierung unserer Landesstraßen so viel Geld wie noch nie zur Verfügung“, sagt Nicole Razavi MdL. 
Insgesamt saniere das Land in diesem Jahr an Bundesfern- und Landesstraßen mehr als 300 Projekte und investiert rund 515 Millionen Euro. An den Bundesfernstraßen werden voraussichtlich rund 370 Millionen Euro und an den Landesstraßen rund 145 Millionen Euro in den Erhalt der Straßeninfrastruktur investiert. „Das Land muss sich hier auch weiterhin engagieren. Ohne eine gute Infrastruktur geht in unserem Land nichts mehr voran und der ländliche Raum wird aussterben, wenn er nicht gut erreichbar ist. Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass unsere Raumschaft die gute Infrastruktur bekommt, die sie braucht und verdient“, so Nicole Razavi abschließend.
Termine