Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
29.07.2019
Nicole Razavi MdL: „Das Land unterstützt die Gemeinde Salach und die Stadt Geislingen bei der Beratung und Umsetzung von Quartiersprojekten vor Ort“
Salach verwirklicht das kommunale Großprojekt „Quartier Mühlkanal“ und Geislingen wird für „MACH5“ unterstützt. Insgesamt fließen 137.200 Euro in den Wahlkreis Geislingen.

„Die Gemeinde Salach und die Stadt Geislingen werden vom Land bei der Beratung und Umsetzung von Quartiersprojekten vor Ort mit insgesamt 137.200 Euro unterstützt“, teilt die Landtagsabgeordnete Nicole Razavi MdL mit.

„Ich freue mich sehr über diese Förderung. Die Gemeinde Salach verwirklicht das kommunale Großprojekt „Quartier Mühlkanal“ und erhält dafür 67.200 Euro. Außerdem unterstützt das Land die Stadt Geislingen für die Konzeption „MACH5: Gemeinsam leben im Quartier“ mit 70.000 Euro. Die Gelder stammen aus dem Förderprogramm Quartiersimpulse des Ministeriums für Soziales und Integration“, so die CDU-Abgeordnete.

Das „Quartier Mühlkanal“ besteht aus dem „Krautländer-Areal“ mit seinen drei denkmalgeschützten und stark renovierungsbedürftigen Fabrikgebäuden und seiner großen freien Baufläche. Parallel zur baulichen Entwicklung unter dem Dach von IBA StadtRegion Stuttgart 2027 arbeitet die Salacher Verwaltung zusammen mit der Stiftung Haus Lindenhof, der Bürgerschaft sowie ehrenamtlichen Gruppen an der sozialen Entwicklung hin zu einer „Sorgenden Gemeinschaft“, um die gesamte Gemeinde für die kommenden 40 Jahre beim demografischen Wandel zu unterstützen.

Die Stadt Geislingen hat eine Konzeption für Maßnahmen zur Implementierung eines Quartiersentwicklungsprozesses als Basis zur Umsetzung weiterer Projektideen entwickelt. Im Rahmen des MACH5-Prozesses hat sich Geislingen auf den Weg gemacht, um ein nachhaltiges Stadtentwicklungskonzept im Trialog zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft zu erarbeiten. Der MACH5-Prozess soll im Rahmen dieses Projekts auf Quartiersebene heruntergebrochen werden. Beginnend mit der Oberen Stadt sollen die Bewohnerinnen und Bewohner frühzeitig in die Ideenfindung, Planung und Umsetzung von quartiersbezogenen Projekten im Rahmen von MACH5 einbezogen werden.

Das Förderprogramm Quartiersimpulse ist Bestandteil der Landesstrategie Quartier 2020. Im Rahmen dieser Strategie unterstützt das Land Städte, Gemeinden, Landkreise und zivilgesellschaftliche Akteure bei der alters- und generationengerechten Quartiersentwicklung. Ziel ist es, lebendige Quartiere zu gestalten, also Nachbarschaften, Stadtteile oder Dörfer, in die Menschen sich einbringen, Verantwortung übernehmen und sich gegenseitig unterstützen.

„In bin überzeugt, die Zukunft liegt in lebendigen Quartieren. Quartiersentwicklung ist eine Chance für alle Kommunen, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern das Zusammenleben der Generationen und das Leben im Alter neu zu gestalten. Salach und Geislingen sind dafür gute Beispiele“, so Nicole Razavi MdL abschließend.

Termine