Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.03.2018
Nicole Razavi MdL zum Landesförderprogramm Wasserwirtschaft und Altlasten: „Das Land kümmert sich um seine Kommunen. Das sind wichtige Investitionen in den Schutz und in die Versorgung der Einwohner“
Hochwasserschutz entlang der Fils in Bad Überkingen kann weitergebaut werden - Knapp 2,5 Millionen Euro fließen in weitere Projekte in Adelberg und Süßen 

 
„Das Land kümmert sich um seine Kommunen. In Adelberg, Bad Überkingen und Süßen können nun Wasserschutz- und 
-versorgungsprojekte für rund 2,5 Millionen Euro in Angriff genommen werden“, sagte die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi MdL heute in Stuttgart. Das Umweltministerium hatte zuvor die Liste der geförderten Maßnahmen veröffentlicht. „Damit kann Stufe zwei des Hochwasserschutzes entlang der Fils in Bad Überkingen gebaut werden“, so Razavi weiter. „Wir machen als Land hier unsere Hausaufgaben und helfen unseren Kommunen, um Vorsorge und Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger gemeinsam zu stemmen.“
 
Weitere Bauvorhaben können ebenfalls begonnen werden: In Süßen wird der Mühlkanalauslass mit 160.000 Euro Landesgeldern umgebaut, um den Ortskern besser vor Hochwasser zu schützen. Die Filswehr wird im Bereich des Grau’schen Wäldchens für rund 550.000 Euro durchlässig gemacht. Adelberg erhält rund 1 Million Euro für den Neubau des neuen Wasserhochbehälters am Dobelweg.  
 
Insgesamt hilft das Land den Kommunen im laufenden Jahr mit 138 Millionen Euro aus dem Kommunalen Investitionsfonds. Das Geld fließt in Baumaßnahmen aus den Bereichen Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Altlastensanierung, Renaturierung und Hochwasserschutz. „Damit fördern wir nicht zuletzt die Qualität der Gewässer in unserem Land. Vor allem aber sorgen wir vor für die Zukunft. Erst im Januar dieses Jahres musste in Bad Überkingen Hochwasseralarmstufe 2 ausgelöst werden. Hier haben sich die Schutzmaßnahmen am TSV-Gelände bereits bewährt. Jetzt kann die Gemeinde Bad Überkingen den nächsten wichtigen Schritt machen“, so Nicole Razavi MdL abschließend. 
 
 
Übersicht der Förderzusagen im Landkreis Göppingen:
 
Adelberg - Umsetzung Trinkwasserkonzeption; Bauabschnitt 2: Wasserbehälter Dobelweg 
1.033.700 EUR 
 
Bad Überkingen - Hochwasserschutz in der Ortslage; Bauabschnitt 2 600.000 EUR
 
Süßen - Herstellung der Durchgängigkeit am Filswehr 
552.000 EUR
 
Süßen - Hochwasserschutz an Fils und Mühlkanal 
160.000 EUR
 
Süßen - Sanierung der ehem. Tierkörperbeseitigungsanstalt 
60.000 EUR
 
Termine