Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse Archiv
29.04.2013
CDU im Frühling
Landtagspräsident Guido Wolf zu Gast beim Jahresempfang des CDU Kreisverbands Göppingen.
Aufbruch, Wachstum, Zuversicht. Der Frühling hält mit Kraft und Schönheit Einzug in unserem Kreis. In diesem Sinne lädt der CDU Kreisverband Göppingen zusammen mit dem CDU Stadtverband Geislingen am kommenden Donnerstag, 2. Mai zu seinem Jahresempfang „CDU im Frühling“ ins Kommunikationszentrum der WMF AG nach Geislingen ein. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Zu Gast sein wird der Präsident des Landtags von Baden-Württemberg, Guido Wolf MdL.

 „Wir sind Baden-Württemberg. Und Baden-Württemberg ist eine große Gemeinschaftsleistung, die wir miteinander fortsetzen müssen“, so Landtagspräsident Wolf in der Festsitzung des Parlaments zum 60. Jahrestags der Gründung des Landes.

Höchster Repräsentant des Landes kommt am 2. Mai in den Kreis Göppingen

 „In der Tat: Wie es uns gelingt, aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu bewältigen, hängt davon ab, dass wir diese Aufgaben als Gemeinschaftsaufgabe begreifen; jeder und jede in der Verantwortung für sich und den Nächsten“, betont die CDU Kreisvorsitzende Nicole Razavi MdL.

 „Die Vielfalt der Themen ist groß: Welchen Weg gehen wir in der Bildungspolitik, damit jedes Kind die richtige Förderung bekommt? Wie können Belastung und Hilfe in unserem Sozialstaat gerecht verteilt werden? Unsere Entscheidung für die Energiewende war richtig. Was müssen wir tun, damit sie gelingen kann? Die Wirtschaftskraft unseres Landes ist auch in der Finanzmarktkrise ungebremst. Welche Rahmenbedingungen benötigen vor allem die mittelständische Wirtschaft und das Handwerk um weiter erfolgreich zu sein? Wie sichern wir ein starkes Europa? Diese Fragen richten sich natürlich in erster Linie an die Politik. Sie muss Antworten finden. Als Bürger müssen wir uns aber einmischen. Dazu laden wir an diesem spannenden Abend sehr herzlich ein und freuen uns auf
 die Gespräche“, so Razavi.
Termine